Updaterollup 3 für System Center 2012 R2

Wie angekündigt, ist gestern Nacht das Updaterollup 3 für System Center 2012 R2 erschienen. Es trägt die KB2965090. Das Updaterollup 3 bietet für einige der System Center Produkte Fehlerbehebungen und Funktionserweiterungen.

Wie auch bei den vorangegangen Updaterollups müssen bei einigen Produkten ein oder mehrere SQL Scripte ausgeführt werden. Bitte sichert vorab die SQL Datenbanken.

Nach der Installation des Updaterollups für Data Protection Manager müssen alle DPM Agenten aktualisiert werden. Das Update des Agenten erfordert leider einen Neustart.

Mit Updaterollup 2 lautete die SCVMM Build Version: 3.2.7634.0, mit Updaterollup 3 ist es nun die 3.2.7672.0

34

Werbeanzeigen

Hyper-V-VmSwitch Error ID 106 | Broadcom netxtreme II Treiber Update | Downgrade Broadcom netxtreme II

Ein simples Treiberupdate kann derzeit zu extremen Netzwerkperformance Problemen auf Hyper-V Servern führen. Im aktuellen Fall handelte es sich um ein Mehrknoten Cluster auf Basis 2012R2. Im Server befanden sich mehrere 10 Gbit Karten des Typs Broadcom netxtreme II. Installiert war die Treiberversion Version 16.2.2.9. Ich wollte auf die Version Version 16.6.1.3 Updaten. Nachdem Update, mit etwas Zeitversatz bemerkte ich die Event ID 106 im Log. Die Netzwerkperformance der VMs war schlecht und reichte bis zum Verlust von Paketen. Hier der entsprechende KB Artikel zum Fehler ID 106.

Available processor sets of the underlying physical NICs belonging to the LBFO team NIC /DEVICE/{} (Friendly Name: Microsoft Network Adapter Multiplexor Driver) on switch <ID> (Friendly Name: <Name>) are not configured correctly. Reason: The processor sets overlap when LBFO is configured with sum-queue mode.

Die Ursache war schnell klar. Beim Treiberupdate werden angepasste VMQ Konfigurationen überschrieben. Im konkreten Fall wurde die VMQ Konfiguration auf eine unlogische Konfiguration zurückgesetzt. BaseProcessorNumber und MaxProcessors stimmten dabei nicht mehr mit der Physik überein. Im weiteren Verlauf erwies sich der neue Treiber auch nicht als stabil. Ein Downgrade über die GUI ist nicht möglich, jedoch über Command Line.

setup /s /v“/qn DOWNGRADE=Y“

Dabei ist wichtig den Befehl über das Setup der alten Version zu starten. Führt man den Befehl im aktuellen Treiber Installationverzeichnis aus, läuft das Downgrade ins leere.