Vorhandenen VMs in SCVMM2012R2 IP-Adressen aus einem IP-Pool zuweisen

Im Betrieb einer VMM Infrastruktur steht man gelegentlich vor der Aufgabe einer vorhandenen VM weitere Netzwerkadapter oder andere Netzwerke zuzuweisen. Möchte man dabei einen IP-Pool zur Vergabe der IP-Adresse verwenden, ist diese Option ausgegraut.

0015

Es gibt natürlich einen Weg über die Powershell. Hier beschrieben ist die Abfolge mit grafischer Powershell Ausgabe. Ihr müsst im Skript nur euren VMM Server ergänzen. Im ersten Schritt wählt ihr euren IPPool aus, nachfolgend die VM und den gewünschten Netzwerkadapter. Anschließend wird aus dem IPPool eine freie Adresse herausgesucht und dem virtuellen Netzwerkadapter zugewiesen.

$VMMServer=“VMM-Server“

$IPPool = Get-SCStaticIPAddressPool -VMMServer $VMMServer|Select-Object |Out-Gridview -PassThru

$VM=Get-SCVirtualMachine -VMMServer $VMMServer|Select-Object -Property Name|Out-Gridview -PassThru

$vNICs=Get-SCVirtualNetworkAdapter -VMMServer $VMMServer -VM $VM.Name|Out-Gridview -PassThru

$IPAddress=Grant-SCIPAddress -StaticIPAddressPool $IPPool -GrantToObjectType VirtualNetworkAdapter -GrantToObjectID $vNICs[0].ID -Description $VM.Name

Set-SCVirtualNetworkAdapter -VMMServer $VMMServer -VirtualNetworkAdapter $vNICs -IPv4AddressType Static -IPv4Addresses $IPAddress.Address

0016

Sofern ihr später wieder auf eine manuelle IP-Adressvergabe wechseln wollt, nutzt folgenden Weg. Dabei muss der Netzwerkadapter den Status Connected aufweisen.

$VMMServer=“VMM-Server“

$IPPool = Get-SCStaticIPAddressPool -VMMServer $VMMServer|Select-Object |Out-Gridview -PassThru

$VM=Get-SCVirtualMachine -VMMServer $VMMServer|Select-Object -Property Name|Out-Gridview -PassThru

$vNICs=Get-SCVirtualNetworkAdapter -VMMServer $VMMServer -VM $VM.Name|Out-Gridview -PassThru

Set-SCVirtualNetworkAdapter -VMMServer $VMMServer -VirtualNetworkAdapter $vNICs -IPv4AddressType Dynamic

 

SCVMM 2012R2 Error ID 25325

Manchmal ist es wie verhext. Nachdem ich mich schon gefreut hatte, bei Erstellung des Clusters über VMM den Workaround Error ID 25342 wieder anwenden zu dürfen, lächelte mir der nächste Fehler im Workaround in der Powershell entgegen.

Install-SCVMHostCluster : Fehler bei der Clustererstellung: Network XXX.XXX.XXX.XXX/XX has already been specified. (Fehler-ID: 25325)

Nachdem ich einige Zeit mit der Fehleranalyse verbracht habe, bin ich auf diesen interessanten Beitrag im Social Technet vom 31.05.2013 gestoßen.

„I spoke to Microsoft, the solution is to create the cluster outside of VMM first, then add it into the VMM afterwards. It’s a known error and MS is working on a fix, but I have not been given any date for when the patch with come out.“

Ich kann den Workaround bestätigen und bin bisher im Betrieb auch auf keine dadurch verursachten Fehler gestoßen.

  1. alle VMHosts des zukünftigen Clusters dem SCVMM hinzufügen
  2. Konfiguration der VMHosts vornehmen (Netzwerk, IP-Adressen, Berechtigungen, …)
  3. alle VMHosts des zukünftigen Clusters wieder aus dem SCVMM entfernen (alle Einstellungen bleiben dabei erhalten)
  4. über den Failover Cluster Manager das Cluster außerhalb des SCVMM erstellen
  5. das neue Cluster dem SCVMM hinzufügen